Atack Control Insektenschutz für Kleinkinder, Schwangere und die ganze Familie im Test, Tipps zum Schutz vor Mücken und Zecken & unsere Erfahrungen | Werbung

Atack Control Insektenschutz

Auf unserer letzten Reise hatte ich gleich mehrere Atack Control® Insektenschutz Produkte im Gepäck. Und das, obwohl wir nur in Deutschland unterwegs waren. Seit wir eine durch Insekten übertragbare Krankheit näher kennenlernen mussten, bin ich bei dem Thema besonders vorsichtig. Umso mehr freute ich mich, als ich kürzlich gefragt wurde, ob wir als Familie die Insektenschutzmittel von Atack Control testen möchten.

Was hilft gegen Mücken bei Kleinkindern?

Lange habe ich mich mit der Frage, wie man Kleinkinder vor Mückenstichen schützen kann vor allem vor unseren Fernreisen auseinandergesetzt. In Deutschland habe ich mir um das Thema meistens ziemlich wenig Gedanken gemacht. Immerhin droht hier (bislang) nach Mückenstichen eher nicht die Gefahr an gefährlichen Krankheiten wie Denguefieber, Gelbfieber, Malaria, dem Zikavirus oder der Japanischen Enzephalitis zu erkranken.

Da Kinder nicht einfach die Insektenschutzmittel für Erwachsene nutzen sollen, habe ich für unsere Reisen immer speziellen Insektenschutz für Kleinkinder gekauft. Außerdem haben wir gerade in den Tropen darauf geachtet, dass die Kinder in der Dämmerung und abends möglichst lange, helle Kleidung tragen. Immer im Gepäck dabei war bislang zudem ein Moskitonetz. Das haben wir aber fast nie eingesetzt. Gerade auf unserer Thailand Rundreise mit Kindern hatten viele – auch eher einfache – Unterkünfte eine Klimaanlage, die Mücken ganz gut aus den Zimmern draußen halten.

Atack Control Insektenschutz für Kleinkinder

Schutz vor Mücken und Zecken – warum mir beides wichtig ist

Während in Deutschland Mückenstiche bislang vor allem lästig sind, übertragen dafür andere Insekten gefährliche Krankheiten. Allen voran denke ich dabei an die Zecken.

Wir sind gerne in der Natur unterwegs und haben daher auch schon ein paar Mal mit Zecken näheren Kontakt gehabt. Gerade wenn wir in Wald und Wiesen unterwegs waren, schaue ich die Kinder abends genau an. Bei Zecken beliebte Körperstellen sind unter den Armen in den Achseln, in den Kniekehlen und Ellenbeugen, an den Ohren, dem Bauchnabel und im Genitalbereich. Wir haben aber auch schon Zecken mitten auf dem Bein oder im Scheitel auf dem Kopf gefunden.

Insektenschutz Kleinkinder und Familie

Borreliose durch eine übersehene Zecke

Sobald wir eine Zecke entdecken, entfernen wir diese sofort. Das ist wichtig, da so die Chance besteht, dass selbst eine infizierte Zecke die Krankheitserreger noch nicht übertragen hat. Wir haben also immer sehr kleine Zecken entfernt. Bis ich in diesem Frühsommer eine Zecke übersehen habe.

Dazu muss ich zugeben, dass ich an diesen Tagen nicht besonders gut nach Zecken geschaut habe. Ich bin einfach davon ausgegangen, dass wir nirgends waren, wo wir welche hätten bekommen können. Ein Fehler. Und als ich diese eine Zecke bemerkte, war sie schon ziemlich groß und vollgesaugt. Sie muss also länger dort hinterm Ohr gesessen haben. Zunächst schien trotzdem alles ok. Doch nach drei Wochen tauchte plötzlich die für eine Borreliose typische ringförmige Wanderröte auf.

Erst einmal Panik bei mir. Dann folgten über zwei Wochen Antibiotika Einnahme. Noch einmal brauche ich diese Erfahrung in unserer Familie nicht. Deshalb ist mir ein Insektenschutz für Kleinkinder wichtig, der gleichermaßen Schutz vor Mücken und Zecken bietet.

Unsere Erfahrungen mit Atack Control

Atack Control Insektenschutz für Kleinkinder Lotion und Spray

Der Atack Control Insektenschutz für Kleinkinder und Schwangere schützt laut Packungsangabe bis zu acht Stunden gegen Mücken, Läuse, Zecken und andere stechende Insekten. Selbst Wespen sollen nach Nutzung der Produkte meistens wegbleiben.

Wir haben die drei Insektenschutzmittel „Atack Control Insektenschutz Lotion“, „Atack Control Insektenschutz Spray“ und „Atack Control 2-in-1 Insektenschutz Lotion aktiv“ getestet. Alle drei Produkte sind für Kinder ab zwölf Monaten, Schwangere und Stillende geeignet. Sie sind laut Hersteller weder toxikologisch zur Haut noch zur Umwelt.

Atack Control Insektenschutz ohne DEET

Atack Control Insektenschutz Lotion Kleinkinder und Schwangere

Eine Besonderheit der „ATACK Control Insektenschutz ®“ Produkte ist, dass diese kein DEET (Diethyltoluamid) enthalten (- und auch kein Icaridin). DEET wird in einigen Insektenschutzprodukten eingesetzt, weil es gegen verschiedenste Insekten wirkt. Das chemische Mittel kann aber auch Allergien auslösen und sollte von Kleinkindern, Schwangeren und Stillenden nicht benutzt werden.

Bei Atack Control kommt bei der Insektenschutz Lotion und dem Spray stattdessen der Wirkstoff IR3535 (Markenname der Merck KGaA für Ethylbutylacetylaminopropionat) zum Einsatz. Der synthetische Stoff ist sehr gut hautverträglich und schon für Kleinkinder genauso wie Schwangere und stillende Mütter geeignet. Es gibt keine Hinweise, dass der Wirkstoff Rötungen oder Jucken hervorruft oder dass er die Haut austrocknet.

In der 2-in-1 Lotion sorgt der pflanzliche Wirkstoff Eucalyptus Citriodora Öl dafür, dass die stechenden Tierchen verscheucht werden. Auch dieses Insektenschutzmittel ist für Kleinkinder und Schwangere geeignet.

Atack Control Insektenschutz Lotion

Atack Control Insektenschutz LotionAtack Control Insektenschutz Lotion Kleinkind

Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass ich noch auf ein Insektenschutzmittel treffe, dass ich richtig mag. Insektenschutz ist wichtig und ich bin super froh, dass es ihn gibt. Bislang fand ich das Eincremen oder Sprayen aber eher unangenehm. Der Geruch der Produkte konnte mich nie überzeugen und oft fand ich meine Haut hinterher auch irgendwie klebrig.

Ja, und dann kam die Atack Control Insektenschutz Lotion. Sie riecht sehr dezent und angenehm und erinnert mich auch von ihrer Textur eher an eine leichte Bodylotion als an Insektenschutz. Sie zieht sehr schnell ein und kann laut Hersteller dank Pflegestoffen wie Avocadoöl sogar als Après Sun Lotion verwendet werden. Selbst von den Kindern, die sich ansonsten über jedes Eincremen beschweren, gab es bei der Lotion keine Proteste.

Atack Control Insektenschutz Spray

Atack Control Insektenschutz Spray Kleinkinder

Das Insektenschutz Spray mag ich vor allem, weil es so schön unkompliziert ist. Kurz sprühen und alle sind geschützt – ohne dass meine Hände kleben und ich gefühlt stundenlang alle Kinder eincremen musste. Auch den Geruch des Atack Control Insektenschutz Spray finde ich super. Meinen Kleinkindern ist er allerdings etwas zu intensiv. Beine und Füße einsprühen war für sie ok, wenn es näher an die Nase kam, gab es etwas Gemecker. Sollte nach den Ferien aber wieder Läusealarm im Kindergarten sein, werde ich die Mädels wahrscheinlich von einem Sprüher auf die Haare überzeugen. Gegen Läuse soll das Mitteln nämlich auch gut helfen.

Atack Control 2-in-1 Insektenschutz Lotion Aktiv

Atack Control Insektenschutz 2-in-1 Kleinkinder

Die 2-in-1 Insektenschutz Lotion ist mein Liebling in Sachen Funktion. Vor allem auf unserer Thailand Rundreise fragte ich mich immer wieder: Was ist gerade wichtiger – Sonnen- oder Insektenschutz? Oder nehme ich beides? Aber in welcher Reihenfolge?

Die Atack Control 2-in-1 Insektenschutz Lotion Aktiv hat Lichtschutzfaktor 25 und erübrigt damit diese ganzen Fragen. Gerade für Reisen in südlichere Gefilde ist sie daher mein absolutes Must-have.

Der Geruch gefällt mir zwar nicht ganz so gut, wie von den anderen beiden Produkten. Er ist aber noch recht dezent. Die Lotion fühlt sich angenehm auf der Haut an. Und die Kombination aus Insekten- und Sonnenschutz ist gerade mit Kleinkindern, die nicht gerne lange stillhalten um sich eincremen zu lassen, einfach so perfekt.

Weitere getestete Produkte von Atack Control

Atack Control Insektenstich PflasterAtack Control Insektenstich Pflaster

Neben den Insektenschutz Produkten durften wir die „Atack Control Insektenstich Pflaster“ und das „Atack Control Desinfektion Hand Spray“ testen.

Ein Desinfektionsspray kommt gerade in Zeiten von Corona natürlich nie ungelegen. Laut Packungsangabe ist es auch hochwirksam zur Bekämpfung von COVID-19. Grundsätzlich bin ich ja ein Fan davon, erst einmal auf ordentliches Händewaschen zu setzen. Gerade für unterwegs und auf Reisen, wenn auch mal kein Wasser greifbar ist, ist ein Desinfektionsspray aber natürlich sehr praktisch. Das Atack Control Hand Spray riecht nach den ersten Sekunden eigentlich gar nicht und ist so angereichert, dass es sogar noch die Haut pflegt.

Die Insektenstich Pflaster hätte ich bei unserer letzten Reise beinahe zuhause gelassen. Wenn wir in der Vergangenheit gestochen wurden, dann nur von Mücken und die juckenden Stiche haben wir ganz gut ertragen. Dann habe ich mich aber schneller als gedacht darüber gefreut, die Pflaster doch noch eingepackt zu haben.

Total unerwartet – und entsprechend natürlich auch ohne Insektenschutz auf meiner Haut – wurde ich gleich mehrfach von Wespen gestochen. Einmal verirrten sich zwei unter mein Kleid, eine andere kam wohl mit meinen Haaren nicht klar. Die Stiche brannten im ersten Moment ziemlich stark und juckten dann tagelang wie verrückt. Die Atack Control Insektenstich Pflaster kühlen die Einstichstelle und reduzieren das Jucken. Schön ist außerdem, dass die Pflaster transparent und so sehr unauffällig sind.

Insektenschutz für die ganze Familie

Atack Control Insektenschutz für die ganze Familie

Mir gefällt an den Atack Control Insektenschutz Produkten neben den oben genannten Eigenschaften besonders, dass diese für die ganze Familie genutzt werden können. Natürlich könnte ich mich auch mit anderen Insektenschutzmitteln für Kinder eincremen. Ich finde aber, dass diese oft nicht gerade angenehm riechen. Bei einigen habe ich in der Vergangenheit befürchtet, dass sie nicht ganz so wirksam sind wie Produkte für Erwachsene. Und außerdem gibt es einfach Schickeres, als sich mit Lotion aus einer Kinderflasche einzucremen.

Die Atack Control Produkte sind zwar für Kleinkinder geeignet, richten sich aber genauso an Erwachsene. Die Flaschen sehen sehr schick aus und sind dazu auch noch umweltfreundlich aus recyceltem Material.

Kurz: Wir haben die Produkte alle gerne genutzt und ich habe mich gefreut, dass ich für unsere Reise beziehungsweise vor allem unsere Wanderungen und Ausflüge nur ein Insektenschutz für die ganze Familie einpacken musste.

Atack Control Insektenschutz Kleinkinder und Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.