Saarpolygon – beeindruckendes Ausflugsziel im Saarland | Reise-Tipps & Fotoalbum

Saarpolygon Ausflugsziel Tipps Saarland

Eine wirklich beeindruckende, begehbaren Großskulptur, die Aussicht über das ehemalig Saarrevier und der Spaziergang über eine Bergehalde: Alles das macht ein Ausflug zum Saarpolygon wirklich lohnenswert.

Das Saarpolygon gehörte auf jeden Fall zu meinen Highlights bei unserem Kurzurlaub an der Saarschleife. Und das, obwohl ich zu Beginn unseres Ausflugs dorthin eher wenig Begeistert war. Vor uns lag eine riesige Halde. Der Aufstieg zum Saarpolygon war deutlich länger und steiler als gedacht. Und dass wir an einem der heißesten Sommertage unterwegs waren, machte es nicht besser.

Saarpolygon Ausflugsziel Tipps Saarland Aufstieg

Aber es hat sich trotz allem absolut gelohnt. Uns hat es oben auf der Bergehalde beim Saarpolygon so gut gefallen, dass wir am liebsten ewig geblieben wären. Nur der fehlende Schatten und weitere an dem Tag geplante Ausflüge brachten uns dazu, nach der Aufnahme von wahrscheinlich mehreren hundert Fotos, den Abstieg in Angriff zu nehmen.

Was ist das Saarpolygon?

Das Saarpolygon ist eine begehbare Großskulptur, die als Denkmal an den Steinkohlebergbau im Saarrevier errichtet wurde. Die Skulptur steht auf einer Bergehalde auf etwas 150 Meter über dem Saartal und ist selbst gut 30 Meter hoch. Von hier hat man einen guten Ausblick über das ehemalige Saarrevier.

Das Besondere und wirklich beeindruckende am Saarpolygon ist, dass es von jeder Seite anders aussieht. Also auf jeden Fall einmal mit etwas Abstand um die Skulptur außenherum laufen.

Saarpolygon Ausflugsziel Tipps Saarland Form

Was ist das Saarpolygon

Saarpolygon Skulptur

Saarpolygon Größe

Wie viel Zeit für einen Ausflug zum Saarpolygon einplanen?

Ich war ehrlich gesagt überrascht, wie groß das Areal ist, auf dem das Saarpolygon steht. Vorab ging ich irgendwie einfach davon aus, dass man parkt, wenige hundert Meter einen Hügel hinauf geht und dann schon dort ist. Dass ich irgendwo im Internet gelesen hatte, dass Menschen hier ein bis zwei Stunden verbringen führte ich darauf zurück, dass man am Saarpolygon so toll Fotografieren kann.

Tatsächlich ist es so, dass das Saarpolygon auf einer Halde liegt. Und die kann man sich wie einen größeren Hügel vorstellen. Vom Parkplatz geht man also einige Meter bis zum Fuß der Bergehalde und dann je nach Route noch einmal gut einen Kilometer auf Schotterwegen immer nach oben. Das ist gut machbar – man sollte eben nur ausreichend Zeit einplanen.

Oben angekommen liegt das Saarpolygon auf einem recht großen Plateau. Hier sollte genügend Zeit sein, um einmal in Ruhe um das Polygon außen herum gehen zu können. Außerdem lohnt es sich, das Saarpolygon auch zu besteigen und die Aussicht von oben zu genießen.

Saarpolygon Tipps Anfahrt

Saarpolygon mit Kinderwagen

Kann man bis zum Saarpolygon mit Kinderwagen gehen? Ich denke das geht schon. Die Wege sind breit und in gutem Zustand. Allerdings handelt es sich um Schotterwege. Man sollte also schon ein Outdoor taugliches Modell dabei haben. Da es zudem schon deutlich spürbar nach oben geht, würde ich Babys und Kleinkinder lieber tragen. Wir haben unser kleines Reise-Mädchen in einer Babytrage mit nach oben genommen, was perfekt war. Das große Reise-Mädchen (drei Jahre) ist weitestgehend selbst gelaufen. Unterwegs gibt es einiges – vor allem Steine – zu entdecken, was ganz gut motiviert hat.

Saarpolygon Tipps mit Kindern

Saarpolygon Adresse und Anfahrt

Das Saarpolygon liegt auf der Berghalde Duhamel in Ensdorf. Am einfachsten erreichen kann man das mit dem Auto. Dafür haben wir die Adresse Starenweg 4-6, 66806 Ensdorf ins Navi eingegeben, das uns so zielsicher zum Parkplatz des Saarpolygons geführt hat. Auf den letzten Metern ist der Parkplatz auch angeschrieben.

Saarpolygon Öffnungszeiten und Preise

Das Saarpolygon kann kostenlos besucht werden. Man braucht kein Ticket oder ähnliches. Die Bergehalde, auf der das Polygon steht, ist außerdem jederzeit zugänglich. Das Saarpolygon selbst hat Türen, mit denen es verschlossen werden kann. So wie es bei unserem Besuch aussah, sind diese im Normalfall allerdings immer geöffnet. Wir haben auf keine Informationen zu Öffnungszeiten gesehen.

Saarpolygon Tipps Öffnungszeiten Preise

Saarpolygon Aussicht

Saarpolygon Fotografieren

Das Saarpolygon ist ein Traum für alle Architektur Fotografen. Dadurch, dass es von jeder Seite anders aussieht, bietet es unzählige Möglichkeiten für tollte Bilder. Wir selbst haben hier auch unzählige Fotos geschossen. Ich finde, dass es einfach cool aussieht, wie die riesige Skulptur da auf dieser ansonsten leeren Fläche steht.

Hier ein Blick in unser Fotoalbum Saarpolygon:

Saarpolygon Reisen mit Kindern

Saarpolygon Familienurlaub

Saarpolygon Tipps

Saarpolygon Tipps Fotografen

Saarpolygon Tipps

2 Kommentare

  1. Ach wie cool! Das merke ich mir für meinen schon ewig geplanten Saarland-Trip auf jeden Fall! Ich liebe ja solche Aussichtspunkte und über eine Halde zu laufen stelle ich mir auch cool vor – wenn es nicht gerade im Hochsommer ist 😉
    Liebe Grüße
    Angela

  2. Das ist ja der absolute Hammer! Jetzt steht das Saarland endgültig auf meiner Reiseliste. Bei diesen goldenen Fotomöglichkeiten bekomme ich sogar die Teenie-Tochter zum Mitreisen 😉

    LG
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.