Meine Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby 2017 – und die Geschichten zu den Bildern

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und als kleinen Jahresrückblick habe ich meine Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby aus 2017 noch einmal rausgesucht. Anstoß dazu hat mir die Fotoparade von Erkunde die Welt gegeben. Jedes halbe Jahr gibt es dort Themen, zu denen man seine schönsten Motive der letzten Monate posten kann.

Da ich zum ersten Mal an der Fotoparade teilnehme habe ich aber beschlossen, das Ganze etwas auszuweiten und Bilder aus dem ganzen Jahr 2017 auszuwählen. Nur bei der Kategorie „Schönstes Foto“ habe ich mich auf die letzten sechs Monate beschränkt. Da finde ich es eh schon sehr schwer, mich für ein einzelnes Bild zu entscheiden und die zeitliche Eingrenzung hat so die Wahl zumindest etwas erleichtert. Nachfolgend findet ihr also meine schönsten Fotos zu den von „Erkunde die Welt“ vorgegebenen zehn Kategorien und kleine Geschichten zu den Bildern.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Landschaft

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Natur

Für die Kategorie Landschaft habe ich eines meiner absoluten Lieblingsfotos gewählt: das Baby und ich im „Valley of Fire“ während unserer Elternzeitreise in den USA. Wir hatten einen tollen Tag in dem State Park. Der Himmel war strahlend blau, die Felsen beeindruckend rot und in den tollsten Formen. Unser Reise-Mädchen hatte viel Spaß beim „in die Luft fliegen“ und wir genossen die Natur noch einmal in vollen Zügen, bevor es am nächsten Tag ins nahe gelegene Las Vegas ging.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Licht

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Licht

Mein Lieblingsfoto vom Reisen mit Baby in der Kategorie Licht verdeutlich, dass man für ein schönes Foto auch mal die Zähne zusammenbeißen muss. An unserem ersten Abend in San Francisco wollten wir einen schönen Tag mit einem gemütlichen Picknick vor der Golden Gate Bridge ausklingen lassen. Wir spazierten zu einem schönen Fleckchen, packten das Abendessen aus und warteten auf den Sonnenuntergang. Nur leider wurde es mit jeder Minute windiger und kälter. Nur weil wir unbedingt den roten Sonnenball hinter der berühmten Brücke sehen wollten, harrten wir aus. Es war alles andere als gemütlich und um mich ein bisschen warm zu halten, tanzte ich mit dem Baby (das als einziges schön eingepackt war) über den Strand. Und dann wurden wir mit einem wunderschönen Sonnenuntergang hinter der Golden Gate Bridge belohnt. Und mit diesem Foto, das zu meinen Lieblingsbildern aus 2017 gehört.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Schwarz-Weiß

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Schwarz-weiß

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich in der Kategorie „Schwarz-Weiß“ ausgerechnet ein Bild vom Wald wählen würde. Während unserer Wanderung durch die riesigen Sequoia Bäume war nämlich unter anderem das durch die grünen Nadeln der Bäume gedämpfte Licht ganz besonders. Beim Sichten der Fotos aus dem letzten Jahr ist mir dieses Motiv dann aber direkt ins Auge gefallen. Und tatsächlich: Die Bäume, die so hoch sind, dass man ihre Spitzen nur erahnen kann, sehen auch ohne Farbe beeindruckend aus.

Auf dem Foto siehst Du einen „Feen Ring“. So werden in einem runden Kreis wachsenden Sequoias genannt, die man in den amerikanischen Redwoods immer wieder sieht. Eine Bezeichnung, die perfekt zu der mystischen Stimmung in den Wäldern der gigantischen Bäume passt.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Tiere

Lieblingsfoto Tiere

Mein Lieblingsfoto vom Reisen mit Baby zum Thema Tiere ist bei Weitem kein perfektes Foto. Auch ist es nicht während einer besonderen Reise irgendwo in der Ferne aufgenommen, sondern während eines kleinen Ausflugs in den Tierpark. Trotzdem ist das Bild für mich etwas Besonderes. Es zeigt das Reise-Mädchen und mich am ersten Geburtstag der Kleinen. Sie war beim Spazieren durch den Wald schon müde und sehr quengelig geworden, als wir endlich die Rehe fanden. Aber als sie das Rotwild aus der Nähe sah, war die Stimmung plötzlich ausgewechselt. Zum ersten Mal zeigte sie voller Begeisterung auf die großen Tiere, wollte ihnen so nahe wie möglich kommen und zeigte dabei keinerlei Berührungsängste. Ein wunderschöner Moment für uns alle.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Natur

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Natur

Warmes Meer, weicher Strand, blauer Himmel und Palmen, die Schatten spenden und zu Pausen einladen: Viel perfekter kann ein Platz in der Natur für mich nicht sein. Diese Palme befindet sich bei Las Galeras auf der Halbinsel Samaná. Auf dem Weg von unserem Hotel zum Dorf sind wir bei unserem Karibik Urlaub in der Dominikanischen Republik dort immer wieder vorbei gekommen. Und die Palme ist so auf zahlreichen unserer Fotos zu sehen.

Was man auf dem Bild nur erahnt ist, dass sie ganz schön hoch über dem Wasser „hängt“. Also bin ich vorsichtig hinauf gelaufen und erst nachdem ich sicher saß, hat der Mann das Baby hochgehoben und es durfte auf meinen Schoß kommen. Ich hätte ewig so sitzen bleiben können, aber unsere Kleine ist dafür viel zu aktiv. Sie wollte am liebsten alleine über den Stamm klettern. Und so sind wir dann lieber schnell wieder auf den Sand zurück, wo es sich ungefährlicher spielen lässt.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Nahaufnahme

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Nahaufnahme

Manchmal wird auch aus etwas Ungeplantem ein interessantes Foto. Dieses Bild ist eigentlich das Making-off eines anderen Fotos. Während ich dafür auf dem Salz in Badwater im Death Valley kniete, meinte der Mann plötzlich, dass ich kurz noch so bleiben sollte. Das weiße Salz auf meinen Schuhsolen sah einfach witzig aus. Im Nachhinein finde ich faszinierend, dass das Bild eher kühl wirkt. In Echt war es brennend heiß und wir schauten, dass wir nach dem Fotografieren und einem kleinen Fußmarsch schnell wieder ins klimatisierte Auto kamen.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Stadtbild

Lieblingsfoto Reisen mit Baby Stadtbild

Lieblingsfoto 2017 Stadt

Allerspätestens jetzt fällt Dir wahrscheinlich auf, dass hier übermäßig viele Fotos aus San Francisco zu sehen sind. Und das, obwohl wir gar nicht viel Zeit in der Stadt verbracht haben. Wir waren während der vier Tage dort wohl einfach so in Fotografie-Laune, dass viele schöne Fotos entstanden sind – die auch noch zu den Kategorien der Fotoparade passen.

Dieses Foto ist auf der zweitsteilsten Straße der Welt entstanden. Die Filbert Street liegt zwei Straßen neben der berühmten Lombard Street in San Francisco. Während es auf der (durch die Serpentinen nicht mehr ganz so steilen) Lombard Street allerdings von Besuchern wimmelt, hatten wir die Filbert Street für uns alleine. Also haben wir dort jede Menge Quatsch gemacht und auch mal die Perspektive gewechselt. All zu lange blieben wir aber trotzdem nicht. Mit dem Buggy auf so einer steilen Straße unterwegs zu sein ist ganz schön anstrengend und man muss höllisch aufpassen, den Wagen nicht Mal für den Bruchteil einer Sekunde loszulassen.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Farbkontrast

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Farbkontrast

Für Fans von Street Art ist San Francisco eine wirklich tolle Stadt. Wir sind dort mehrfach durch die für die Straßenkunst bekannten Vierteln gezogen und haben Unmengen an tollen Kunstwerken entdeckt. Nicht selten gab es auf den Street Art Bildern tolle Farbkontraste zu sehen. Dieses Motiv gefällt mir besonders gut, weil man hier selbst Teil des Werkes sein konnte. Außerdem waren die Schmetterlingsflügel auf eine sehr große Hauswand gemalt und fielen in dem Straßenbild mit zahlreichen parkenden Autos gar nicht besonders ins Auge. Als wir aber anfingen Fotos zu machen, schauten einige Passanten plötzlich interessiert – gerade so, als ob sie zum ersten Mal seit langem das Bild überhaupt wieder richtig wahrnehmen würden. Umso schöner, dass wir auch diesen ein Lächeln auf die Lippen zaubern konnten.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Essen

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Essen

Mein Lieblingsfoto von Essen 2017 haben wir an der Playa Rincon in der Dominikanischen Republik aufgenommen. Der Playa Rincon zählt als einer der schönsten Strände der Welt. Natürlich mussten wir den sehen, wo wir schon mal in der Gegend waren. Und weil sich in der Region noch weitere Traumstrände befinden, die man mehr oder weniger nur mit dem Boot erreicht, entschieden wir uns an einer geführten Tour teilzunehmen. Eigentlich sind wir viel lieber auf eigene Faust unterwegs. Und auf das inkludierte Mittagessen am Strand hatten wir schon gar keine Lust. Auf wackeligen Plastikstühlen schlechtes Essen zu sich nehmen muss einfach nicht unbedingt sein. Trotzdem setzten wir uns mit den anderen Reisenden an den Tisch mit der geschmacklosen, schmutzigen Tischdecke. Und dann wurde der Fisch serviert. Nach meinem ersten Entsetzen – ich hasse es ganze Tiere auf dem Teller zu haben und esse sowieso am liebsten vegetarisch – erkannte ich, wie wunderschön der Fisch aussah. Dazu schmeckte er auch noch wirklich köstlich.

Anders als erwartet speisten wir also wirklich gut, authentisch dominikanisch und das Ganze auch noch mit tollem Blick auf den schönen Strand. Manchmal haben organisierte Ausflüge doch besondere Momente.

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby: Aussicht

Lieblingsfotos vom Reisen mit Baby Aussicht

Baby über San Francisco

Der Mann liebt Städte von oben. Und mit der Zeit hat er mich mit dieser Faszination angesteckt. Hügel, Brücke, Fernsehtürme, Aussichtspunkte – wann immer es irgendwo einen besonders hohen Punkt gibt, der einen tollen Blick über die Stadt verspricht, sind wir dort sicherlich mindestens einmal zu finden.

Ein Hotelzimmer mit so einer beeindruckenden Sicht über eine Stadt wie in San Francisco hatte ich bislang aber noch nie. Wahrscheinlich auch, weil wir ansonsten während unserer Elternzeitreise in den USA hauptsächlich in günstigen Motels abgestiegen sind, hat mich unser Hotelzimmer mit seiner Aussicht wirklich beeindruckt. Am liebsten wäre ich einfach an dem großen, bodentiefen Fenster sitzen geblieben und hätte das Leben unter mir in aller Ruhe beobachtet. Zum Glück sind wir aber doch noch raus gegangen, denn auch unten zwischen den Häuser ist San Francisco wirklich schön.

Mehr Fotos und Infos über das Hotel findest Du auf webundwelt.de in meinem Artikel Traumblick auf San Francisco.

Bestes Foto vom Reisen mit Baby aus dem 2. Halbjahr 2017

Bestes Foto 2017 vom Reisen mit Baby

Wie ich zu beginn schon erwähnt habe, finde ich es schwierig, mich für nur ein bestes Foto vom Reisen mit Baby zu entscheiden. Es gibt einfach viele schöne Bilder von unseren Reisen und vor allem jede Menge Motive, mit denen wir einmalige Erlebnisse verbinden.

Letztendlich gewählt habe ich dieses Foto vom Reise-Mädchen und mir am Karibik-Strand. Es gefällt mir sehr gut, fasst einen wunderschönen Urlaub zusammen und steht nicht zuletzt für unsere neue Art des Reisens mit Kleinkind.

Während unserer Elternzeitreise durch den Südwesten der USA war das Baby noch klein und unsere Gedanken drehten sich vor allem um geeignete Plätze zum Stillen und Wickeln. In der Dominikanischen Republik konnte das Reise-Mädchen dann schon laufen. Nun standen ganz andere Themen im Fokus: Sandeln, Planschen und Tiere beobachten. Das Reisen mit Kleinkind ist viel gemächlicher. Wir haben bei weitem nicht so viel entdeckt, wie auf unseren Reisen ohne Kind. Gleichzeitig haben wir unzählige wunderschöne und intensive Augenblicke erlebt. Zum Beispiel wie die Kleine ihre anfängliche Zurückhaltung am Meer ablegt und die kleinen, an den Strand schwappenden Wellen plötzlich super findet.

 

7 Kommentare

  1. Huhu Reise-Mama,

    Was für schöne Bilder von euch zwei auf Reisen!
    Vielen Dank für deinen schönen Beitrag zur Fotoparade!
    Mein Favorit ist natürlich die Golden Gate Bridge. Ich liebe San Francisco!

    Lg Michael

  2. Hallo Wibke, steile Stadt, steile Fotos. Der Fisch ist farblich echt der Knaller. Aber auch ein toller Blog (den ich durch die Fotoüarade kennen lernen konnte). Bin auch öfter mit meinem Sohn (5) unterwegs. Herzliche Grüße Stefan

  3. Hallo Reise-Mamma
    Ein gelungenes Bild mit den Schmetterlingsflügel. Gefäält mir Super! wie nennst du dein Baby gleich noch? mini-Mensch? hihihi, habe ich noch nie gehört, aber klingt irgendwie „Logisch“ 😉 ihr 2 seid super Süss auf den Bildern, die mir alle sehr gut gefallen.
    LG, Urs

  4. Hi Wibke,
    tolle Bilder aus San Francisco! Das Bild auf der Filbert Street ist sehr cool. Ich finde San Francisco liegt ganz weit vorne für den Titel „Schönste Stadt der USA!“.
    VG Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.