Rhabarber-Kuchen mit Nuss-Baiser | Rezept

Rhabarber-Kuchen Rezept

Jedes Jahr freue ich mich ganz besonders auf die Rhabarber-Zeit. Wenn mich die langen Stiele dann beim Einkaufen anlachen, muss ich fast immer eine Portion mitnehmen. Und meistens wird daraus Kuchen. 

Rhabarber-Kompott und andere Rezepte mit Rhabarber finde ich auch toll. Gerade die Kombination aus dem leicht sauren Gemüse und einem süßen Kuchen mit Baiser wie in diesem Rezept schmeckt mir aber perfekt.

Und was vielleicht das Beste ist: Der Rest der Familie – von den Kleinkindern bis zum den Großeltern – liebt den Rhabarber-Kuchen auch. So muss ich zwar teilen, es hat aber auch niemand etwas dagegen, wenn er etwas öfter gebacken wird. Unter der Woche versuche ich noch darauf zu achten, dass die Kinder nicht zu viel Zucker und Weißmehl essen. Am Wochenende darf es dafür dann aber „ganz normaler“ Kuchen sein. Ich liebe guten Kuchen einfach so sehr, dass ich darauf nicht verzichten kann.

Rhabarber-Kuchen Rezept

Zutaten: Rhabarber-Kuchen mit Nuss-Baiser

100g Margarine
300 g Zucker (100 g und 200 g)
1 Päckchen-Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
ca. 700 g Rhabarber
1 Päckchen Vanillepudding
ca. 40 g Mandelblättchen

Rhabarber-Kuchen Rezept einfach

Zubereitung: Rhabarber-Kuchen mit Nuss-Baiser

Margarine, 100 Gramm Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
Die Eier trennen. Das Eiweiß beiseite stellen. Die Eigelb zu der Zucker-Fett Masse dazugeben und noch einmal schön aufschlagen.

Dann das Mehr und Backpulver dazugeben und zu einem Teig verrühren. Eventuell am Ende den Teig mit den Händen zusammenkneten.

Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.
Den Teig ausrollen und in die Form legen. Mit einer Gabel den Boden einstechen. Dann in den Kühlschrank stellen.

Rhabarber-Kuchen Rezept

Rhabarber-Kuchen Rezept

Rhabarber für den Kuchen vorbereiten

Der Rhabarber wird für diesen Kuchen vorher nicht gekocht. Er muss nur geputzt und gewaschen werden. Das heißt, die langen Stile für den Rhabarber-Kuchen abwaschen, schälen und in etwa einen Zentimeter dicke Stücke schneiden.

Die Rhabarber Stücke in eine Schüssel füllen, das Puddingpulver darüber geben und alles gut vermischen.
Das Eiweiß steif schlagen. Wenn es schon fest wird den restlichen Zucker (200 Gramm) einrieseln lassen. Der Eischnee sollte richtig schön fest werden und als kleine Spitzen stehen bleiben, wenn man ihn nach oben zieht. Dann mit dem Rhabarber vorsichtig vermischen.

Rhabarber-Kuchen Rezept

Den Rhabarber-Kuchen fertigstellen

Die Backform mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Rhabarber-Masse auf den Teig geben. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-Unterhitze ungefähr 55 Minuten backen. Zwischendurch immer mal wieder in den Ofen schauen, damit der Nuss-Baiser nicht zu dunkel wird.

Rhabarber-Kuchen Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.