Kürbis-Schoko-Brownies Rezept

Kürbis-Schoko-Brownies

Mit den Kürbis-Schoko-Brownies wage ich mich auf neues Terrain. Normalerweise gibt es den Kürbis bei mir nämlich in herzhaften Gerichten. Ich liebe Kürbissuppe. Und auch ein Gemüsecurry mit Kürbis könnte ich fast täglich essen.

Der Kürbis gehört für mich zum Herbst einfach dazu. Oftmals steht er ja zu Halloween im Mittelpunkt. Das feiern wir hier gar nicht. Dafür dürfen Kürbisse jetzt einige Wochen in der Küche eine Hauptrolle spielen.

Ein amerikanischer Klassiker zu Thanksgiving – dem Pendant zu unserem Erntedankfest – ist der Pumkin Pie. Ich habe noch nie einen gemacht, aber das Rezept spricht mich auch einfach nicht an. Trotzdem wollte ich jetzt den Kürbis auf den Kaffeetisch bringen. Und so habe ich mich entschieden meinen Liebling, den Hokkaido, mit Schokolade zu kombinieren. Schokolade geht schließlich immer.

Entstanden sind diese saftigen Kürbis-Schoko-Brownies. Durch ihren leicht weihnachtlichen Geschmack (der kommt durch das Lebkuchengewürz) passen sie nicht nur perfekt zu Thanksgiving oder Halloween, sondern auch noch gut bis in den Advent.

Kürbis-Schoko-Brownies Rezept

Zutaten für die Kürbis-Schoko-Brownies

Für den Schoko-Teig

170 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Margarine
3 Eier
170 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
100 g Zartbitterkuvertüre
100 g Vollmilchkuvertüre

Für die Kürbis-Masse

400 g Hokkaido-Kürbis (entkernt und geschält)
300 g Frischkäse
100 g Zucker
50 g Speisestärke
1 Ei
2 TL Lebkuchengewürz
½ TL Zimt

Zusätzlich eine Hand voll Schoko-Drops – wenn gewünscht.

Kürbiskuchen Rezept

Zubereitung der Kürbis-Schoko-Brownies

Als erstes den Kürbis putzen, schälen und in Stücke schneiden. Diese in einem Topf mit etwas Wasser weich kochen. Das Wasser nach dem Kochen abgießen und die Kürbisstücke durch ein Sieb streichen. Den Kürbisbrei dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

Jetzt wird erst einmal der Schoko-Teig zusammengerührt. Dazu als erstes die Schokolade im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit in einer Schüssel Zucker, Vanillezucker und Margarine schaumig rühren. Die Eier dazugeben und noch einmal gut durchrühren. Dann Mehl und Salz möglichst zügig unterheben und zum Schluss die geschmolzene Schokolade einrühren.

Den Teig in eine eingefettet Brownie-Form füllen und den Backofen schon einmal auf 180 Grad Unter-Oberhitze vorheizen.

Kürbis-Schoko-Brownies Halloween

In einer weiteren Schüssel wird nun die Kürbis-Masse hergestellt. Dazu Zucker und Ei schaumig rühren. Dann den Frischkäse, den Kürbisbrei, die Speisestärke und die Gewürze dazugeben und verrühren.

Die Kürbis-Masse auf dem Schoko-Teig verteilen und mit einer Gabel leicht unterziehen. Nach Wunsch das Ganze noch mit einigen Schoko-Drops bestreuen und dann im Ofen für ca. 30 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen in Stücke schneiden und die Brownies servieren.

Guten Appetit!

Kürbis-Schoko-Brownies mit Hokkaido

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.