Gender Reveal Cupcakes Rezept

Gender Reveal Cupcakes Rezepte

Die Gender Reveal Cupcakes sind toll, um auf einer Baby Party oder auch im kleinen Kreis das Geschlecht des Babys zu verkünden. Blau und rosa verziert, lassen die Cupcakes von außen noch nichts erahnen. Aber sobald man in die leckeren Küchlein beißt, zeigt die rosa oder blaue Füllung, welches Geschlecht das Baby hat.

Neben dem Überraschungs-Effekt sorgen die Gender Reveal Cupcakes außerdem für echten Genuss. Mir war nämlich wichtig, dass sie nicht nur gut aussehen, sondern auch richtig lecker schmecken. Und das machen diese Cupcakes auf jeden Fall. Der Teig schmeckt nach weißer Schokolade und die Creme passt perfekt dazu – schön cremig und süß, aber nicht zu süß.

Gender Reveal Cupcakes

Gender Reveal Cupcakes

Warum Gender Reveal Cupcakes

Wer eine süße Überraschung möchte, um das Geschlecht des Babys zu verraten, steht grundsätzlich vor der Überlegung ob es Gender Reveal Cupcakes oder doch lieber ein Gender Reveal Kuchen sein soll. Für beide Optionen gibt es gute Gründe.

In der ersten Schwangerschaft wollte ich auf jeden Fall eine Gender Reveal Torte. Ich fand, dass diese einfach noch mehr her macht. Dieses Mal entschied ich mich dagegen zuerst für die Cupcakes. Zum einen spricht für die Gender Reveal Cupcakes, dass sie einfach herzustellen sind. Je nachdem für was für einen Kuchen oder eine Torte man sich entscheidet, ist das Backen und Verzieren deutlich aufwendiger und schwieriger.

Gender Reveal Cupcake

Außerdem ist ein großer Vorteil der Cupcakes, dass man damit auch mehrere Menschen individuell überraschen kann. Den Kuchen schneidet man einmal an und dann ist der Inhalt offensichtlich. Mit den Gender Reveal Cupcakes kann man im Prinzip 24 individuelle Überraschungs-Momente erzeugen. Egal ob alle Gäste gleichzeitig jeweils ihren Cupcake anbeißen oder ob die einen vielleicht schon früher naschen und andere erst später eintreffen: Ich finde es sehr schön, wenn jeder die Spannung erleben kann, ob denn nun eine rosa oder blaue Füllung zum Vorschein kommt.

Aber wer mein Junge oder Mädchen? Schwangerschaftsupdate mit Gender Reveal gelesen hat weiß es ja schon: Ich hatte letzendlich in dieser Schwangerschaft dann sogar beides. Erst gab es Gender Reveal Cupcakes und eine Woche später noch einen Gender Reveal Kuchen. Beides ist toll und schließt sich ja selbst für eine einzelne Baby Party nicht aus.

Gender Reveal Cupcakes mit Füllung

Zutaten für den Teig der Gender Reveal Cupcakes

  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 200 g weiße Schokolade

Zutaten für Füllung und Topping

  • 200 g Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • ca. 5 Tropfen Lebensmittelfarbe rot oder blau
  • evtl. 1 TL Erdbeermarmelade oder Aromen
  • evtl. Zuckerperlen in rot oder blau

Gender Reveal Cupcake

Gender Reveal Cupcakes its a girl

Zubereitung des Teiges der Gender Reveal Cupcakes

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann die beiden Eier dazu geben und ebenfalls schön schaumig rühren.

Das Mehl, Backpulver, Salz und Vanillepuddingpulver hinzugeben und schnell unterrühren. Dann die Schokolade in kleine Stücke hacken und zusammen mit der Milch unterrühren. Am besten zunächst nur einen Teil der Milch nehmen und die Menge nach und nach erhöhen. Der Teig soll schön geschmeidig sein aber natürlich auch nicht ganz flüssig.

Eine Muffin-Backform mit Muffin-Förmchen auslegen und den Teig hinein füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft backen. Am besten immer wieder in den Ofen schauen und den Stäbchentest machen, so dass die Muffins durchgebacken aber nicht zu trocken werden.

Gender Reveal Muffin

Zubereitung des Toppings der Gender Reveal Cupcakes

Die Sahne mit je einem Päckchen Sahnesteif und Vanillezucker schlagen und dann in den Kühlschrank stellen.

Den Frischkäse mit dem jeweils zweiten Päckchen Sahnesteif und Vanillezucker verrühren. Den Puderzucker sieben und ebenfalls unterrühren.

Etwa ein Viertel der Masse entnehmen und in eine zweite Schüssel füllen. Diese für die Zubereitung der Füllung beiseite Stellen. Dann die Sahne – bis auf ein Viertel – unterheben. Die Masse für das Topping der Gender Reveal Cupcakes wieder kühl stellen.

Gender Reveal Cupcakes Baby Party

Zubereitung der Füllung der Gender Reveal Cupcakes

Die übrige Frischkäsemasse mit der Lebensmittelfarbe und je nach Wunsch Aromen für den Geschmack verrühren. Ich habe einen Löffel Erdbeermarmelade untergerührt, um einen leicht fruchtgien Geschmack zu bekommen. Da die Masse dadurch nur leicht rot wurde habe ich zusätzlich mit fünf Tropfen Lebensmittelfarbe die Farbintensivität erhöht.

Zum Schluss die restliche Sahne unterheben und die Masse noch einmal kurz in den Kühlschrank stellen.

Gender Reveal Cupcakes

Die Gender Reveal Cupcakes füllen

Jetzt muss in die Muffins jeweils ein kleines Loch für die Füllung gemacht werden. Man kann dazu einfach ein kleines Messer nutzen. Ich habe einen Apfelkernausstecher (Werbelink) verwendet. Mit diesem waren die Löcher ruck zuck in den Muffins und auch alle schön gleichmäßig groß. So oder so muss man nur aufpassen, dass man das Loch nicht ganz bis zum Boden durchsticht, sondern unten noch eine Schicht Teig lässt.

Gender Reveal Cupcakes füllen

Den ausgestochenen Teig nicht sofort naschen, sondern davon jeweils einen Deckel abschneiden, mit dem die Löcher später wieder zugedeckt werden.

Die Füllung für die Gender Reveal Cupcakes nun aus dem Kühlschrank nehmen und in eine Kuchen-Spritztülle füllen. Damit die Füllung in die Muffins sprühen. Mit dem Teigdeckel abdecken.

Gender Reveal Cupcakes

Gender Reveal Cupcakes gefüllt

Optisch finde ich auch sehr schön, wenn man die Gender Reveal Cupcakes mit roten oder blauen Zuckerkugeln füllt. Geschmacklich hat diese Variation aber weder mich noch meine Familie überzeugt. D.h. für den Geschmack würde ich auf jeden Fall die Creme-Füllung verwenden. Für ein schönes Foto kann man ja zusätzlich einfach ein oder zwei Cupcakes mit Zuckerkugeln füllen.

Gender Reveal Cupcakes Zuckerperlen

Gender Reveal Überraschung

Gender Reveal Cupcakes verzieren

Zum Schluss wird nun noch die Creme für das Topping der Gender Reveal Cupcakes aus dem Kühlschrank genommen und ebenfalls in eine Kuchen-Spritztülle gefüllt. Damit bekommen die kleinen Küchlein dann ein schönes Häubchen.

Wer möchte kann dieses noch verzieren. Wir haben einige rote und blaue Zuckerperlen drauf gesetzt, um das Gender Reveal Motto schon auf den ersten Blick ersichtlich zu machen.

Gender Reveal Cupcakes verzieren

Gender Reveal Cupcakes

Und dann heißt es: Voller Spannung in die Gender Reveal Cupcakes beißen, sich freuen und genießen!

Gender Reveal Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.