Familienhotel Bayern – Unser Urlaub im Allgäuer Berghof | Werbung

Familienhotel Bayern

Werbung, da Pressereise – Schon die Anfahrt zu unserem Familienhotel in Bayern ist ein kleines Erlebnis. Der Allgäuer Berghof liegt inmitten der Allgäuer Alpen und ist nur über eine kleine Straße zu erreichen, die sich den Berg hinauf schlängelt. Nachdem wir den letzten Ort, Sonthofen, hinter uns gelassen haben fahren wir noch an ein paar Häusern vorbei. Dann biegt die Straße Richtung Allgäuer Berghof ab und es geht die letzten drei Kilometer durch Wiesen und Wälder. Immer wieder bietet sich eine einmalige Aussicht auf das Bergpanorama der Alpen. Ich sitze begeistert im Auto und rufe gefühlt hinter jeder Biegung „schaut mal da!“.

Familienhotel Bayern Allgäuer Berghof

Familienurlaub in Bayern: Entspannt ankommen

Auf 1.200 Metern Höhe angekommen liegt dann plötzlich das Wellness– und Familienhotel Allgäuer Berghof vor uns. Schon auf den letzten Metern bis zu den Parkplätzen entdeckt das Reise-Mädchen Pferde und Ziegen sowie ein paar der Spielplätze des Hotels. Jetzt hält sie natürlich nichts mehr im Auto. Am liebsten würde sie sofort losrennen und alles erkunden. Nur doof, dass Mama und Papa erst einmal zur Rezeption möchten.

Der Ärger darüber ist aber schnell verflogen, als wir das Familienhotel betreten. An der Decke über der Rezeption schaukeln riesige Stofftier-Affen und auf dem Boden reihen sich verschiedenste Schaukeltiere aneinander. Das Kind staunt, ist begeistert und glücklich. Während sie ausgiebig testet, wie es sich auf Pferden, Enten, Traktor und Motorrad schaukeln lässt, kann ich in Ruhe einchecken.

Familienhotel Bayern Ankommen

Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass wir erst noch einmal weggeschickt werden, denn wir sind sehr früh am Tag angekommen. Unser Zimmer ist deshalb auch noch nicht bezugsfertig, aber wir bekommen trotzdem schon einmal eine Begrüßungsmappe mit ausführlichen Informationen über den Allgäuer Berghof und die ganzen Angebote des Familienhotels überreicht. Außerdem gibt uns die freundliche Mitarbeiterin vorläufige Zimmerkarten, mit denen wir die Einrichtungen des Familienhotels direkt nutzen dürfen.

Wir holen uns etwas zu trinken und setzen uns auf die Sonnenterrasse. Der Blick auf die Allgäuer Alpen ist hier so schön, dass ich am liebsten ewig sitzenbleiben würde. Das Reise-Mädchen hat aber natürlich schon wieder Hummeln im Hintern. Ich muss meinen Platz trotzdem erst einmal nicht verlassen, denn in einer Ecke der Terrasse ist die Bobbycar-Rennstrecke aufgebaut. Unsere Tochter testet den Fuhrpark des Hotels – und wird dabei tatkräftig von Papa unterstützt.

Familienhotel Bayern Panorama Terrasse

Familienhotel Bayern Rennstrecke

Währenddessen piepst unser Smartphone und wir bekommen von der Hausdame mitgeteilt, dass unser Zimmer fertig ist. Das ging ja schnell.

Das perfekte Hotelzimmer für Familien

Ok, von unserem Hotelzimmer zu schreiben ist eigentlich eine maßlose Untertreibung. Wir wohnen für die nächsten Tage im Appartement „Häschengrube“ im Neubau des Allgäuer Berghofs. Als wir dieses betreten staunen wir nicht schlecht: Es ist nicht nur wunderschön, sondern auch riesig groß.

Neben dem Bett gibt es einen Wohnbereich, ein großes Bad und ein separates WC. Toll finde ich außerdem den breiten Flur und die großen Schränke mit viel Stauraum. Über eine Holztreppe kommt man in den zweiten Stock unseres Appartements, in dem ein weiteres großes Bett steht sowie ein abgetrennter Raum als Spielzimmer genutzt werden kann. Wir halten uns jedoch nur auf der unteren Ebene auf, die für uns drei großzügig genug ist.

Familienhotel Bayern Familienzimmer

Hier befindet sich sogar ein kleines Häuschen, das als Kinderzimmer eingerichtet ist. Das Reise-Mädchen schläft zwar im Gitterbett direkt neben unserem angenehm breiten Elternbett. Aber das Stockbett sowie die Hasen an der Wand des sogenannten „´s Berghöfle“ gefallen unserer Kleinen so gut, dass sie sich darin immer wieder zum Spielen zurückzieht.

Familienhotel Bayern Kinderzimmer

Zum Bücher anschauen setzen wir uns am allerliebsten in die kleine Nische in der Außenwand des Kinderhäuschens. Darin ist es einfach urgemütlich und wenn wir nach oben schauen, sehen wir über uns den Liedtext zu „Häschen in der Grube“.

Neben dem tollen Design unseres Familienappartements sind es solche Details, die mich besonders begeistern. Hinzu kommen die vielen Kleinigkeiten, die hier das Wohnen mit Kleinkind so richtig angenehm machen. Allen voran ist da der wirklich geniale Wohnzimmertisch, der gleichzeitig als Kinderstuhl genutzt werden kann. Das Reise-Mädchen sitzt darin so gerne, dass wir sie immer wieder hineinsetzen müssen – und sei es nur um einen Schluck Wasser zu trinken.

Familienhotel Bayern Kinderfreundlich

Als Mutter finde ich an unserem Zimmer in dem Familienhotel in Bayern außerdem besonders toll:

  • Alle Steckdosen sind kindersicher
  • Ein großer und stabiler Wickeltisch zum Ausklappen
  • Ein Kinderwaschbecken und ein Hocker im Bad zum Draufsteigen
  • Eine Kinderklobrille auf der Toilette
  • Das Schutzgitter vor der Treppe
  • Bademantel und Pflegeprodukte für Kleinkinder
  • Was man sonst noch brauchen könnte – von einer Babybadewanne bis hin zu Schwimmwindeln – kann an der Rezeption geliehen oder erworben werden.

Der Allgäuer Berghof – unser Familienhotel Bayern

Familienhotel Bayern Allgäuer BerghofAll zu viel Zeit verbringen wir aber nicht in unserem Zimmer. Das Familienhotel in Bayern sowie die malerische Umgebung haben viel zu viel zu bieten und wollen natürlich ausgiebig erkundet werden.

Das Reise-Mädchen muss als allererstes die verschiedenen Spielplätze testen. Auf den insgesamt 30.000 Quadratmeter Spielgarten des Allgäuer Berghofs gibt es verschiedenste Spielbereiche zu entdecken – von einem Piratenschiff über große Sandkisten mit jeder Menge Sandelzeug bis hin zu einem Wasserspielplatz und Froschis Wasserpark, in dem man unter anderem auf einem Floss über einen Teich fahren kann.

Familienhotel Bayern Spielplatz mit Aussicht

Familienhotel Bayern Wasserspielplatz

Familienhotel Bayern Teich

Mutig wie sie ist, traut sich unser kleines Mädchen sogar zusammen mit Papa die Kletterwand am großen Rutschenturm hinauf zu klettern und auf Papas Schoss die lange Rutsche hinunter zu sausen. Das wird allerdings so schnell, dass sie sich danach mit dem Klettern begnügt.

Familienhotel Bayern Kletter Spielplatz

Überall auf dem Gelände von unserem Familienhotel in Bayern begegnen wir anderen Kindern und ihren Eltern. Dafür, dass gerade Ferienzeit und das Hotel ziemlich ausgebucht ist, wirkt das Hotel aber außergewöhnlich ruhig und leer. Als mir Hotelinhaber Christian Neusch am nächsten Tag erzählt, dass in seinem Haus gerade 160 Kinder zu Gast sind, kann ich das kaum glauben. Rechnet man die Eltern sowie die über 90 Mitarbeiter des Allgäuer Berghofs dazu, halten sich in dem Familienhotel wirklich viele Menschen auf. Trotzdem wirkt es sehr familiär und ruhig und ist gar nicht trubelig. Ich bin echt erstaunt.

Kein Kinder- sondern ein Familienhotel

Familie Neusch führt den Allgäuer Berghof schon seit mehreren Generationen und hat ihn nach und nach zu einem Ort gemacht, an dem sich die ganze Familie wohlfühlt – vom Neugeboren bis zur Oma.

Noch bei unserer Anreise in das Familienhotel in Bayern habe ich bedenken, ob wir uns dort wohlfühlen werden. Meine Vorurteile gegenüber Hotels speziell für Kinder: Bunt und laut. Und natürlich gibt es das auch im Allgäuer Berghof. Da ist zum Beispiel „Froschis Dampflok-Tisch“, an dem eine Eisenbahn den Kindern Mittags und Abends das Essen bringt. Außerdem werden die kleinen Gäste abends von Froschi und Clown Happy begrüßt. Das Reise-Mädchen ist begeistert. Ich bekomme leichte Kopfschmerzen.

Familienhotel Bayern Kindertisch

Von solchen Kinder-Highlights abgesehen überrascht mich das Familienhotel in Bayern aber mit viel Design und zahlreichen stillvollen, ruhigen Ecken. Man merkt den Anspruch der Inhaber sofort, dass sich hier eben auch die Erwachsenen wohlfühlen sollen. Besonders gut klappt das, wenn die Kinder glücklich und die Eltern entspannt sind. Und so freue ich mich während unseres Urlaubs immer wieder über die vielen wirklich gut durchdachten Details in dem Hotel. An den Spielplätz gibt es gemütliche Sitzplätze, so dass man zwischen dem Sandkuchenbacken auch mal einen Schluck Kaffee trinken und die Aussicht genießen kann. Rund um das Kinderbecken im Spa befinden sich zahlreiche stilvolle Kuschelecken zum Zurückziehen. Und unser Tisch beim Abendessen überrascht mich mit edlem Ambiente – und Farbstiften, damit das Kind beschäftigt ist, während wir Erwachsenen in Ruhe zu Ende essen.

Familienhotel Bayern stilvoll essen

Familienhotel Bayern Restaurant mit Aussicht

Familienhotel Bayern Essen mit Kindern

Kinderbetreuung deluxe im Familienhotel Bayern

Eltern, die einmal wieder ganz in Ruhe ein Candle-Light-Dinner genießen möchten, können auch das im Allgäuer Berghof. Das Familienhotel in Bayern beeindruckt mit einem wirklich umfangreichen Betreuungsprogramm für die Kinder. Und dazu gehört eben auch eine spezielle Kinderbetreuung während des Candle-Light-Dinners.

Die Kinder werden im Allgäuer Berghof in vier Gruppen eingeteilt:

  • Die Zwergerl (Babys und Kleinkinder),
  • Wichtel (Kleinkinder, die schon sicher laufen können),
  • Kids (Kinder ab vier Jahren) und
  • Teens (Kinder ab acht Jahren)

Während unserer Urlaubswoche gibt es für die Wichtel und Kids beispielsweise an vier Tagen eine Betreuung von 9:30 bis 20:00 Uhr, an einem Tag bis 18:00 und an einem anderen bis 16:00 Uhr. Der Sonntag gilt als Familientag an dem die Eltern und Kinder gemeinsam am Animationsprogramm teilnehmen können. Dann stehen unter anderem eine Familienwanderung, ein Spielenachmittag und gemeinsames Tanzen auf dem Programm.

Für die Kinderbetreuung gibt es in dem Familienhotel in Bayern sehr schöne Räume. Unser Reise-Mädchen steht immer wieder staunen davor. Alleine dort bleiben mag sie dann aber lieber doch nicht. Sie ist einfach noch etwas jung, um sich in der kurzen Zeit unseres Familienurlaubs von Mama und Papa zu trennen. Und auch wir finden es schön, die meiste Urlaubszeit gemeinsam zu verbringen.

Familienhotel Bayern Familienzeit

Das sieht übrigens auch das Konzept des Allgäuer Berghofs vor. Hier sollen Familien zusammen eine tolle Zeit haben. Das Animationsprogramm ist nicht dazu gedacht, dass die Kinder von morgens bis abends fremdbetreut werden. In der Kinderbetreuung verbringen die allermeisten kleinen Gäste vielmehr einzelne Stunden, wenn sie mit anderen Kindern spielen oder an einzelnen der tollen Programmpunkte teilnehmen möchten. Ich kann mir gut vorstellen, dass in ein paar Jahren unsere Kleine beim Backen, Basteln und Klettern auch ganz vorne mit dabei ist.

Tiere erleben im Familienhotel Bayern

Familienhotel Bayern TiereSchon heute ein ganz großer Fan ist unser Reise-Mädchen von den Tieren im Allgäuer Berghof. Am liebsten würde sie morgens als allererstes die Hasen, Ziegen und Pferde begrüßen. Spätestens nach dem Frühstück und dann noch ein paar Mal über den Tag verteilt, muss sie den Tieren in dem Familienhotel aber auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Wirklich toll finde ich vor allem das Hasengehege. Neben einem Hüttchen haben die Tiere ein großes Stück Wiese als Auslauffläche und die Kinder können über eine kleine Leiter in das Gehege hinein steigen. Unsere Tochter liebt es, darin die Hasen zu füttern bzw. zunächst von Papa füttern zu lassen. Sie wird aber jedes Mal mutiger, bis sie am Ende auch selbst Löwenzahn verfüttert und die Hasen streichelt.

Hoch im Kurs stehen beim Reise-Mädchen auch die Pferde. Diese könnte sie stundenlang anschauen und von uns Eltern mit Gras und Heu füttern lassen. Selbst traut sie sich noch nicht wirklich an die großen Tiere heran, aber ich glaube nicht mehr lange, und wir kommen um Dinge wie das Ponyreiten nicht mehr herum (im Allgäuer Berghof ist das sogar jeden Tag im Betreuungsprogramm enthalten).

Familienhotel Bayern Pferde

Ein ganzer Berg für unseren Urlaub

Normalerweise sind wir dafür bekannt unsere Reisen gut zu planen. Immer im Gepäck: Eine Liste mit den besten Wanderungen und den eindruckvollsten Sehenswürdigkeiten in der Region. Nicht so bei unserem Urlaub im Allgäuer Berghof. Zum Einen habe ich im Vorfeld schon gesehen, dass das Familienhotel in Bayern eine ganze Reihe an Informationen für Wanderungen und Unternehmungen rund um das Haus bereithält. Zum Anderen gibt es aber auch alleine in dem Hotel so viel zu erleben, dass wir kaum dazu kommen das Gelände zu verlassen.

Ein ganzer Berg für unseren Urlaub

– dieser Claim des Allgäuer Berghofs passt perfekt. Einmal in dem Familienhotel in Bayern angekommen findet man dort wirklich alles, was man für einen gelungenen Familienurlaub braucht. Spielplätze, Sportzimmer und Schwimmbäder bieten so viel zum Entdecken und Erleben, dass man sich hier problemlos mehrere Tage beschäftigen kann. Hinzu kommt die Lage des Familienhotels inmitten der Natur, die optimal für Aktivitäten im Freien ist – im Sommer genauso wie im Winter.

Familienhotel Bayern Allgäuer Berghof

Familienhotel Bayern Kühe

Familienhotel Bayern Kühe

Wandern und Wintersport beim Familienurlaub in Bayern

Verschiedene Wanderwege führen am Allgäuer Berghof vorbei, so dass man direkt vom Hotel zu kleineren Spaziergängen und größeren Touren aufbrechen kann. Ein tolles Highlight ist außerdem, dass von Mai bis November 2018 die Nutzung der Bergbahn „Weltcup-Express Ofterschwang“ für die Berghof-Gäste kostenlos ist. Wanderungen im Landschaftsschutzgebiet rund um den Allgäuer Berghof werden so noch einfacher.

Wir entscheiden uns ganz spontan für eine Fahrt mit der Bergbahn. Eigentlich wollten wir an diesem Tag nur hinter dem Hotel ein kleines Stück den Berg hinauf gehen, um die weidenden Kühe anzuschauen. Als wir dann dort die ankommende Bahn sehen, müssen wir einfach mitfahren. Dazu zeigen wir nur unsere Zimmerkarten vor, bekommen dafür ein Ticket und schon geht es los. Die Aussicht während der Fahrt ist toll und auch das Reise-Mädchen hat Spaß.

Unten angekommen steigen wir nur kurz aus und fahren dann direkt wieder auf den Berg. Unser Kind sitzt auch dieses Mal die zwölf Minuten dauernde Fahrt mit der Bergbahn erstaunlich still und bestaunt von oben die grasenden Kühe und Pferde unter sich. Wir können die Fahrt mit dem „Weltcup-Express Ofterschwang“ also nur empfehlen – auch wenn man nicht wandern gehen möchte.

Familienhotel Bayern Ausflugtipps

Familienhotel Bayern Bergbahn

Im Winter kommen kleine und große Wintersportler in dem Familienhotel Bayern voll auf ihre Kosten. Der Allgäuer Berghof hat eine eigene Kinderskischule und einen Skiverleih. Von dort kommen Gäste in nur wenigen Schritten zur Piste und dem hauseigenen Kinderskigelände. Verschiedene Liftanlagen direkt beim Hotel und an der Rezeption erhältliche Skipässe sorgen dafür, dass der Wintersport hier für die ganze Familie zu einem tollen und entspannten Erlebnis wird.

Wellness im Familienhotel Bayern

Familienhotel Bayern Spa

Ein weiteres Highlight – das ganze Jahr über – ist das Spa im Wellness- und Familienhotel Allgäuer Berghof. In vier verschiedenen Bereichen finden Kinder und Eltern hier alles, was man sich zum Planschen und Entspannten nur wünschen kann.

Unsere Tochter zieht es als erstes in den Nichtschwimmer-Bereich. Kleinkinder sind hier in den zwei flachen Becken mit angenehm warmem Wasser bestens aufgehoben. In den Planschbecken schwimmen kleine Enten herum und laden zum Spielen ein. Eine kleine Rutsche, wasserspeiende Tiere sowie zwei Whirlpool-Becken sorgen für Spaß.

Familienhotel Bayern Kinderpool

Familienhotel Bayern Kinderschwimmbad

Etwas überrascht sind wir Eltern, dass unsere Kleine auch in den großen Schwimmbecken sowie im Panoramapool im Freien richtig viel Spaß hat. Während sie den ganzen Sommer über sich nie in ein Planschbecken legen wollte (nur darin stehen oder sitzen war ok), weint sie jetzt nicht einmal, als auch ihr Kopf nass wird. Wir müssen unsere Wasserratten zu kleinen Pausen regelrecht überreden.

Familienhotel Bayern Schwimmbad

Familienhotel Bayern Pool

Wirklich sprachlos bin ich, als das Reise-Mädchen auf Papas Schoß sogar todesmutig die große Breitwellenrutsche hinunterrutscht. Die 83 Meter lange Reifenrutsche wird dann allerdings vom Papa alleine getestet. Und der schießt mit einer Geschwindigkeit an uns vorbei, dass mir ganz mulmig wird. Aber Papa hat Spaß und das Reise-Mädchen feuert ihn dazu an, immer noch einmal zu rutschen.

Familienhotel Bayern Wasserrutsche

Wer Wellness mit der ganzen Familie machen möchte, findet im Family-Spa des Allgäuer Berghofs eine Familien-Sauna sowie ein Dampfbad. Für unsere Kleine ist das aber noch nichts und so schaue ich mir in Ruhe das MaPa-Spa an. Dieser Bereich ist ein Adults only Spa und unterscheidet sich vom restlichen Spa direkt beim Eintreten vor allem durch die Stille, die hier herrscht. Eine Bio-Panoramasauna mit Blick auf die Berge, eine finnische Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine lassen hier die Herzen erwachsener Wellness-Fans höher schlagen. Zwei gemütliche Ruheräume laden zum Entspannen ein.

Familienhotel Bayern Auszeit für Mama

Familienhotel Bayern Erwachsenen Spa

Familienhotel Bayern Sauna

Familienhotel Bayern Wellnessbereich

Mein ganz persönliches Auszeit-Highlight ist aber eine Schwangerschaftsmassage, die ich in der Wellness-Abteilung von dem Familienhotel in Bayern genieße. Auf einer speziellen Massageliege für Schwangere und mit einer tollen Therapeutin, deren Hände vor allem meine Schulter-Nackenpartie wunderbar entspannen, verfliegt die Zeit dabei wie im Flug. Darüber werde ich aber demnächst noch einmal ausführlich berichten.

Spielen, schlafen, spielen: So viel zu entdecken im Allgäuer Berghof

Nach ganz viel Spaß an der frischen Luft und im Wasser fällt das Reise-Mädchen abends todmüde ins Bett. Könnte man meinen. Aber nein, im Allgäuer Berghof geht es nach dem Abendessen noch einmal los. Denn in dem Familienhotel in Bayern gibt es so viele Spielzimmer und Sporträume, dass unsere Tochter keinesfalls schon schlafen kann.

Wer mag, rutscht vom Restaurant direkt einen Stock tiefer zum HalliGalli-Spielzimmer oder ins Wichtelzimmer (vor allem für die kleineren Kinder). Beide können zum freien Spielen genutzt werden. Nebenan gibt es außerdem das Kinderkino mit zwei Vorstellungen pro Abend. Speziell für Kleinkinder wurde außerdem der Jederzeitraum eingerichtet.

Familienhotel Bayern Bouldern

Familienhotel Bayern Klettern

Familienhotel Bayern Parcours

Uns begeistert ganz besonders der Sport-Bereich. Hier gibt es eine kleine Sporthalle, in der man Handball, Basketball und ähnliches spielen kann. Oder man nutzt die große Fläche, um wie das Reise-Mädchen jauchzend einem Ball hinterher zu rennen.

Direkt nebenan sind die Bouldergrotte und der Kletterturm sowie der Niederseilparcours absolute Highlights. Für Kleinkinder ist das alles noch nichts, aber unsere Kleine schaut fasziniert zu, wie Papa die Einrichtungen für uns testet. Und würde sie dabei nicht an Mama kleben, wäre diese auch sofort an der Wand oder in den Seilen gewesen. Nicht zuletzt kann man in diesem Bereich auch Tischtennis, Billard, Kicker und einiges mehr spielen.

Dass wir nach so einem Tag den Panorama-Fitnessraum für Erwachsene des Allgäuer Berghofs nicht mehr brauchen, ist eigentlich klar.

Urlaub im Familienhotel Bayern – immer wieder gerne!

Familienhotel Bayern Auszeit für die Familie

Unser Urlaub im Allgäuer Berghof vergeht viel zu schnell. Es gibt so viel zu tun, dass nicht mal ein Hauch von Langeweile aufkommt. Trotzdem ist unsere Zeit in dem Familienhotel in Bayern super entspannt. Dadurch, dass wirklich alles auf (Klein-)Kinder ausgerichtet ist, brauchen wir Erwachsenen keine extra Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen (wie das ja sonst in einer fremden Umgebung oft der Fall ist). Auf die Vorteile von einem Familienhotel werde ich demnächst noch einmal im Detail eingehen. Wir sind auf jeden Fall glücklich: Vor allem das Reise-Mädchen, aber auch der Mann und ich kommen in diesem Urlaub auf unsere Kosten. Wir haben im Allgäuer Berghof tolle Familienzeit verbracht.

Familienhotel Bayern Spielzeit am See

Familienhotel Bayern Aussicht genießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.